Kreisseniorenpokal 2021 (KSP)

Alle Teilnehmer auf einen Blick

Siegerehrung
Willi Willmann , Hartmut Hinze , Detlef Reddemann

In den vergangenen Wochen nahmen insgesamt 12 Schützen der Schützengilde Angermünde, Schützengilde Eberswalde, Schützenverein Kruge-Gersdorf und des Prenzlauer Schützenvereins am Kreisseniorenpokal (KSP) der Kreisschützengesellschaft Uckermark (KSG UM) teil. Der KSP ist ein „Rundenwettkampf“ bestehend aus insgesamt 8 Wettkämpfen die normalerweise im Frühjahr beginnen und alle 14 Tage stattfinden. Normalerweise wird der Wettkampf in 3 Disziplinen – KK-Gewehr offene Visierung, KK-Gewehr Zielfernrohr und KK-Pistole –  Seniorengerecht als Auflagedisziplinen ausgetragen. Die Disziplinen werden einzeln gewertet und den Teilnehmern steht es frei, ob sie an einer oder mehreren Disziplinen teilnehmen. Bedingt durch CORONA fiel der KSP 2020 gänzlich aus, 2021 musste dieser auf den Spätsommer verschoben werden. Baumaßnahmen am Austragungsort erlaubten weiterhin nicht das Schießen mit Gewehr. So dass 2021 der KSP nur in der Disziplin KK-Pistole Auflage mit 7 Wettkämpfen stattfand und am 09.09.2021 sein Ende fand.

Die Ergebnisse

Es werden von den 7 Wettkämpfen die 6 besten Ergebnisse gewertet, in ROT die Streichergebnisse.

Die Ergebnisse der Wettkämpfe, die nach der Sportordnung des Deutschen Schützenbundes ausgetragen und von einem lizenzierten Kampfrichter geleitet werden, zeigen teilweise hervorragende Ergebnisse. Anzumerken ist, dass einige Schützen, die üblicherweise in den Gewehr-Disziplinen antraten, es diesmal mit der Pistole versuchten, da Gewehr nicht im Angebot war, sie aber trotzdem teilnehmen wollten.

Doch nicht nur auf gute Ergebnisse kommt es an. In erster Linie geht es darum, dass die Schützen, vereinsübergreifend, zusammen kommen und einige schöne Stunden zusammen verbringen. Nach der Siegerehrung, bei der für die 3 erstplazierten Pokale und für alle Teilnehmer Urkunden durch den Kreisschützenmeister überreicht wurden, ging es bei bestem Wetter zur Fisch-Gaststätte „Trellert“ wo bei einem gemeinsamen Essen noch ausgiebig „gefachsimpelt“ wurde.

Auch im kommenden Jahr wird der KSP fortgesetzt und von Ende April bis Mitte Juli Schützen aus der Uckermark und Umgebung Gelegenheit geben sich (schieß-)sportlich zu betätigen.                

Beitrag:   Reiner Schmid     Fotos:     Willi Willmann

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Kreisseniorenpokal 2021 (KSP)

Sport im Verein „Come back“ DSB Initiative am Wochenende vom 08.-10. Oktober 2021

Der Deutsche Schützenbund möchte mit allen Vereinen eine Initiative zur Wiederbelebung des Schießsports, gemeinsam mit dem Deutschen Olympischen Sportbund für alle Sportler unseres Landes auch in den vielen Sportarten, starten. Alle Vereine können mit ihren Aktivitäten dazu beitragen, das Sportgeschehen im Land nach dem Coronageschehen wieder normalen Verhältnissen zuzuführen. Alle Schützen möchten mit Aktivitäten an diesem Wochenende einen starken Impuls in die Gesellschaft an die Menschen geben, sich wieder dem Sport zu widmen. Auch wir Uckermärker sollten uns aktiv an dieser Aktion beteiligen und auch in den folgenden Wochen unseren aktiven Beitrag zum Sport in unserem Land leisten. Macht Euch Gedanken, was, wann, wo stattfinden kann und macht es einfach. Euer Kreisschützenmeister

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Sport im Verein „Come back“ DSB Initiative am Wochenende vom 08.-10. Oktober 2021

 Schützen helfen Schützen … Der Kreisvorstand hat eine Spende über 100,-€ beschlossen. Wir möchten alle Kreisvereine aufrufen, sich an der Spendenaktion direkt zu beteiligen. Sei die Spende auch noch so klein, unsere Schützenfreunde brauchen jede Unterstützung in dieser beschwerlichen Situation.

Jede Hilfe wird gebraucht und gibt den Schützen und Ihren Angehörigen wieder Mut, weiterzumachen.

Spendenkonto des Rheinischen Schützenbunds

RSB-Spendenkonto
IBAN: DE47 3705 0299 0370 5696 37
BIC: COKSDE33XXX
Kreissparkasse Köln
Verwendungszweck: Flutkatastrophe 2021

https://www.rsb2020.de/aktuelles/detail/news/flutkatastrophe-schuetzen-helfen-schuetzen/

Publiziert am von Kreisschuetzenmeister | Kommentare deaktiviert für

Brandenburgische Meisterschaft

Die Kreisschützengesellschaft Uckermark e.V. führte im Verbund mit der Schützengilde Templin 1810 e.V., als Schießstandseigner, die Brandenburgischen Meisterschaften „Großkaliber – Selbstladegewehr“ am 24.07.2021 durch. Angetreten waren 40 Schützinnen und Schützen, einige mit Starts in zwei Disziplinen. Geschossen wurde mit offener Visierung, wozu auch die originale Lochkimme gehört, mit Diopter und Zielfernrohr. Der Schießstandsbetreiber investierte kurz vorher noch in höhenverstellbare Hocker, zur regelkonformen Ausrichtung der Wettbewerbe. Die Rückmeldungen am Stand sprachen für sich.

Die weiteste Anreise konnten wir aus dem Schützenkreis Elbe-Elster registrieren. Hier war die Privilegierte Schützengilde Finsterwalde mit Sebastian Kelle vertreten. Weitere teilnehmende Vereine waren die Schützengilde Ludwigsfelde, der Schützenverein Panketal, die Korp. Schützengilde Werneuchen, der Schützenverein Hennigsdorf, der Schützenverein Ahrensfelde, die Schützengilde Bernau, der Schützenverein Birkenwerder, der Schützenverein Drei Eichen Flatow, die Schönwalder Schützengilde, die Schützengilde Potsdam, die Zehdenicker Schützengilde und die uckermärkischen Schützengilden und -vereine aus Angermünde, Prenzlau und Templin.

In der Disziplin „offene Visierung“ errangen Heiko Strempel – Schützengilde Templin mit 273 Ringen Platz 1, Henryk Goetz – Schützengilde Ludwigsfelde mit 268 Ringen Platz 2 und René Katzer – Prenzlauer Schützenverein mit 263 Ringen Platz 3. In der relativ schwach besetzten Disziplin „Diopter“ errangen Sebastian Kelle – Priv. Schützengilde Finsterwalde mit 287 Ringen Platz 1, Matthias Schweitzer Korp. Schützengilde Werneuchen mit 272 Ringen Platz 2 und Burkhard Selent – Prenzlauer Schützenverein mit 252 Ringen Platz 3. In der stark besetzten Disziplin „Zielfernrohr“ errangen ein weiteres Mal Sebastian Kelle mit 289 Ringen Platz 1, Matthias Schweitzer mit 288 Ringen Platz 2 und Heiko Strempel mit 282 Ringen Platz 3.

Ergebnisse

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Brandenburgische Meisterschaft

Olympia in Tokio

Berichte vom DSB-Team hier https://tokio.dsb.de/start

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Olympia in Tokio

Kreismeisterschaften 2021 abgeschlossen

Nach einem oder besser zwei bewegten Jahren, sind die Kreismeisterschaften 2021 beendet. Einige Kreismeisterschaften ließen sich nicht mehr nachholen. Trotzdem wurden auch wieder hervorragende Ergebnisse erzielt. Die Endergebnisliste befindet sich unter dem entsprechenden Reiter, genauso wie die Ergebnisliste des Kreiskönigsschießens und auch der Leistungsabzeichen.

Wie versprochen, werden die Urkunden, Orden und Leistungsabzeichen für 2020 und 2021 gemeinsam ausgegeben. In den nächsten Wochen erhalten die Vereine entsprechende Post.

Heiko Strempel – Kreissportleiter

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Kreismeisterschaften 2021 abgeschlossen

Kreismeisterschaften in den Luftdruckdisziplinen abgeschlossen Königshaus ermittelt

Nach dem Starkregen der letzten Tage in der Uckermark konnte von der veranstaltenden Schützengilde Schwedt die Sportanlage in der Passower Chaussee ohne Wasserschaden für die diesjährigen Kreismeisterschaften in Betrieb genommen werden. Die ersten Starter konnten pünktlich am Freitag um 15:00 ihren Wettkampf beginnen. 2 Durchgänge werden traditionell am ersten Tag für Kampfrichter und Helfer durchgeführt. Das Gros der Teilnehmer wird am morgigen Samstag auf den 10 Meter Schießständen in der Schwedter Sportanlage erwartet. Wenig Zeit zum Trainieren hatten die Teilnehmer und trotzdem haben sich viele der bekannten Uckermärkischen Schützen zu diesem Wettkampf eintragen lassen. Leider sieht es mit der Jugend nicht so gut. Unsere Prenzlauer Talente haben leider abgesagt. Nun denn, das nächste Mal wieder. Wir freuen uns auf alle Teilnehmer und wünschen Spaß und gute Ergebnisse…..

Friedrich Sarow Angermünde in Aktion

Der 2. Wettkampftag hat begonnen. Kurz vor 9:00 haben die Prenzlauer Pistoleauflageschützen den Reigen eröffnet. Der erwartete Regen ist glücklicherweise ausgeblieben. Natürlich spielt er in der Schießhalle keine Rolle, aber die Stimmung ist bei Sonnenschein bedeutend gehoben und die Sportschützen können sich vor und nach dem Schießen in der Halle auf dem Vereinsgelände im Freien bewegen. Für Speis und Trank ist seit den Morgenstunden gesorgt. Natürlich in minimalster Variante. Aber die Schützen freut’s. „Endlich wieder Schießen“, so der allgemeine Tenor aller Teilnehmer und die Auffassung, dass es wieder Zeit ist die Schützen im Kreis weiter durch Schießsportangebote zu aktivieren. Die Vereine sind sich einig, hier natürlich im Rahmen der Möglichkeiten mehr zu machen. Nun denn, herzlichen Dank an alle Teilnehmer für die disziplinierte Teilnahme, Dank auch den Kampfrichtern und Helfern, die wie immer einen prima Ablauf abgesichert haben. Im nächsten Jahr hoffen wir wieder auf weniger Einschränkungen und eine größere Teilnehmerzahl.

Hier Ergebnisse des Königschießen

Veröffentlicht unter Kreismeisterschaft, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Kreismeisterschaften in den Luftdruckdisziplinen abgeschlossen Königshaus ermittelt

Kreismeisterschaften auf 100m abgeschlossen

Ganze 66 Starts (zuerst lag Zählfehler von 69 vor) sind gestern und am letzten Sonnabend (Vorschießen) erfolgt. Bei 110%-igem Wetter, welches zeitweise kaum zu ertragen war, maßen sich die Schützen mit den KK- und GK- Büchsen.

ERGEBNISLISTE GESAMT

Beste Tagesergebnisse waren bei den KK-Disziplinen 1.36, 9.14 und 9.15 von Detlev – Peter Bethke (Templin) erreicht worden (295/293/297). Bei den Großkaliberwettbewerben wurden folgende Tagesbestergebnisse erreicht. In der Disziplin 9.18 erreichte Thomas Schnur (Templin) 293 Ringe. In der Disziplin 9.19 schoßen Heiko Strempel 251 Ringe. In der Disziplin 9.20 teilen sich Thomas Siromski (Prenzlau) und Udo Bork (Templin) den Tageswert von 255 Ringen, den beide in Ihrer jeweiligen Klasse erreichten. Bei den Großkaliber-Halbautomaten schossen Heiko Strempel – Templin 273 Ringe (9.23) und Oliver Höft – Prenzlau 271 Ringe (9.25).

Bei den Halbautomaten haben wir für die angesetzten Landesmeisterschaften in Templin, welche aber durch das Ausfallen aller LM’s als Brandenburgische Meisterschaft am 24.7. durchgeführt wird, somit die erste echte Probe gehabt.

Einen großen Dank an alle, die diese KM möglich machten. Ganz besonders an die Versorgung durch unsere Frauen, sowie an die Aufsichten und Kampfrichter.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Kreismeisterschaften auf 100m abgeschlossen

Auschreibung KM UM Luftdruckdisziplinen am 2.-3.7.2021 in Schwedt

Die Schwedter Schützengilde arbeitet an der Vorbereitung der verschobenen KM in den Luftdruckdisziplinen zum ersten Juliwochenende. Bitte die Anmeldungen zur Standbelegung rechtzeitig vornehmen.Die Standbelegung wird entsprechend der Anmeldung aktuell veröffentlicht.   Achtung , das Kreis-Königschießen wird traditionell bei diesem Wettkampf ebenfalls ausgeführt.

Veröffentlicht unter Kreismeisterschaft, Schwedt | Kommentare deaktiviert für Auschreibung KM UM Luftdruckdisziplinen am 2.-3.7.2021 in Schwedt

KM Trap 2021 erfolgreich durchgeführt

Endlich konnte der Schwedter Schützenverein die geplanten Uckermärkischen Meisterschaften der Trapschützen nachholen. Choronabedingt mussten einige Teilnehmer nach Hause geschickt werden, da die behördlichen Auflagen nur 12 Schützen zu diesem Wettkampf zuließen.  Ergebnisse

Geschossen wurden 3 Durchgänge a 25 Wurfscheiben. Mit jeweils 59 von maximal 75 möglichen Treffern konnten sich gleich 2 Schwedter in ihrer Altersklasse erfolgreich behaupten. In der Klasse Herren II siegte Sven Paperlein mit besagten 59 Treffern vor Frank Thomas aus Brüssow mit 51 Treffern. In der Klasse Herren III siegte Marko Heine mit 59 Treffern vor Ralf Hauschild, beide aus Schwedt, mit 50 Treffern.

In der Klasse Herren IV mit 8 Teilnehmern setzte sich Bernhard Wittstock knapp vor Eberhard Michalzik mit jeweils 58 Treffern durch, beide aus Prenzlau. Platz 3 sicherte sich Bernd Rüster aus Brüssow mit 57 Punkten. Der Veranstalter bedankt sich bei allen Teilnehmern für den reibungslosen Verlauf de Wettkampfs. Der für den 17.Juli geplante Oderpokal muß aus organisatorischen Gründen auf den auf den 31. Juli verschoben werden.

Ulrich Neumann

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für KM Trap 2021 erfolgreich durchgeführt